3. Sniffledog DM 2016 in Stuttgart

sniffledogdm3

Ulrike Botsch, Leistungsrichter Ulrich Bäurle, Deutsche Meisterin Heike Mayer, Sniffledog-Vater Uwe Friedrich, Eva Schmidt-Lauff

 

 

 

Heike Mayer & Henry eine Nasenlänge voraus

Auch 2016 war die Sniffledog-Meisterschaft zu Gast bei der Messe Animal in Stuttgart. Über 50.000 Messebesucher konnten sich an den zwei Messetagen am 11. und 12. November 2016 über den anspruchsvollen Sport der Supernasen informieren.

In zwei Entscheidungsläufen wurden unter den drei qualifizierten Finalisten die Plätze ausgetragen. Pro Lauf wurden die Hunde in je 7 Durchgängen geprüft.
In den letzten drei Durchgängen konnten die Hundeführerinnen „pokern“. Waren in den ersten Durchgängen in allen 18 Dosen „nur“ 5 Verleitgerüche und in einer Dose zusätzlich 5 Tropfen Kamillentee durften die Teilnehmerinnen zum Ende der Durchgänge die Schwierigkeiten erhöhen und damit mehr Punkte erzielen.

Das bedeutete für die Nasen-Leistungssportler Henry, Dana und Khali: Bis zu 20 unterschiedliche Gerüche und nur noch ein Tropfen Kamillentee galt es zu erkennen und anzuzeigen. Gerade im stressigen und lauten Umfeld einer Messe eine unglaubliche Leistung.

Alle drei Kandidaten zeigten eine nahezu fehlerfreie Prüfung. Nur kleinste Unsauberkeiten bei der Anzeige und der Mut der Hundeführerinnen entschieden letztendlich über die Plätze.

Mit 372 Punkten dürfen sich Heike Mayer und Henry über den Titel „Deutsche Meister im Sniffledog 2016 freuen“.

Platz 2 belegte mit 355 Punkten Ulrike Botsch mit Dana.
Gerade mal zwei Punkte weniger erzielten auf Platz 3 Eva Schmidt-Lauff mit Khali – ein denkbar knappes Ergebnis!

Neben Pokal und Urkunde durften sich die drei Teilnehmer über Warengutscheine von Sniffledog-Sponsor active4dogs freuen.